Halbjahresfinanzberichte der ALNO AG

Halbjahresfinanzbericht der ALNO AG 2004

Vor dem Hintergrund der gesteigerten Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens haben wir uns für das Geschäftsjahr 2004 eine weitere Ergebnisverbesserung vorgenommen. Nach Abschluss des ersten Halbjahres 2004 liegt das Konzernergebnis mit einem Gewinn von 3,7 Mio. EUR EBT erstmals seit 1995 wieder in der Profitabilitätszone und übertrifft den Vergleichswert des Vorjahres um 7,5 Mio. EUR. Das ALNO-Kerngeschäft in Pfullendorf sowie die Tochtergesellschaften IMPULS und PINO tragen mit einem Ergebnissprung von 5,5 Mio. EUR auf insgesamt 4,4 Mio. EUR EBT maßgeblich zu der über unseren Erwartungen liegenden Geschäftsentwicklung bei.