FAQ

Was ist der Unterschied zu einer Aktie?

Im Vergleich zu einer Aktie wird bei einer Anleihe keine Dividende gezahlt, die in der Regel von der Ertragslage der Gesellschaft abhängt. Vielmehr erfolgt eine feste jährliche Zinszahlung über die gesamte Laufzeit, und zwar unabhängig vom ausgewiesenen Jahresergebnis der Gesellschaft. Der Anleihegläubiger erhält die investierte Summe vollständig nach Laufzeitende zurück, kann aber zwischenzeitlich auch börsentäglich verkaufen. Anleihen verleihen keine gesellschaftsrechtlichen Mitbestimmungsrechte, d.h. der Anleihegläubiger hat u.a. auch nicht das Recht, an Hauptversammlungen der Gesellschaft teilzunehmen.

Eine Aktie ist im Gegensatz zu einer Anleihe ein Anteil am Eigenkapital der Gesellschaft. Der Aktionär ist somit Gesellschafter und Miteigentümer. Im Gegensatz zur Anleihe ist die Rendite nicht vorhersehbar, da Dividendenzahlungen nicht erfolgen müssen und die Entwicklung des Aktienkurses, also des Börsenwertes einer Aktie, nicht vorhersehbar ist. Zwar unterliegt auch die Anleihe 2013/2018 der ALNO AG während ihrer Laufzeit Kurs- und damit Wertschwankungen, aber nach Ablauf der 5-jährigen Laufzeit erfolgt die Rückzahlung zum Nennwert.

« Go back