FAQ

Ist eine vorzeitige Kündigung der Unternehmensanleihe 2013/2018 möglich?

Die Anleihegläubiger haben in bestimmten, in den Anleihebedingungen der Unternehmensanleihe 2013/2018 definierten Fällen, ein vorzeitiges Kündigungsrecht, etwa im Falle der Insolvenz, eines Kontrollwechsels oder der Zahlungseinstellung der ALNO AG als Emittentin. Die Emittentin ist gemäß den Anleihebedingungen berechtigt, die Unternehmensanleihe 2013/2018 insgesamt zu kündigen und vorzeitig zum vorzeitigen Rückzahlungsbetrag zurückzuzahlen, sobald weniger als 20% des Gesamtnennbetrags der Schuldverschreibungen noch nicht zurückgezahlt und einzogen sind.

« Go back