Börsenlexikon

Obligation
Definition:

Eine Obligation ist ein festverzinsliches Wertpapier (Anleihe oder Schuldverschreibung), in dem sich der Aussteller gegenüber dem Inhaber der Urkunde zur Zahlung eines bestimmten Betrages zuzüglich einer entsprechenden Vergütung (Zinsen) für das zur Verfügung gestellte Kapital verpflichtet.

Offener Fonds
Definition:

Offene Fonds (auch Publikumsfonds) bieten die Möglichkeit, die erworbenen Fondsanteile jederzeit zurückzugeben. Das Gegenteil ist der geschlossene Fonds.

Option
Definition:

Eine Option ist ein Kontrakt, der dem Käufer das Recht und dem Verkäufer die Verpflichtung gibt, ein Wertpapier bis zum Verfalldatum der Option zum Basispreis zu kaufen oder zu verkaufen.

Order
Definition:

Order ist der englische Begriff für einen Börsenauftrag.